Werkzeuge

Wettkampfreglement

Höhepunkte aus den Wettkampfreglement

Im Folgenden stehen die wichtigsten Teile der Wettkampfreglement. Die vollständigen Regeln finden Sie hier. Lesen Sie diese Regeln sorgfältig durch und stellen Sie sicher, dass Ihr Fahrrad und Sie sich daran halt.


  • Das Tragen eines Zugelassenes Helmes (CE-Zeichen) ist erforderlich. Hausgemachte Helme sind nicht erlaubt. In einem Fahrrad mit Vollverkleidung, die auch den Kopf umschließt, ist ein Softshell-Helm erlaubt. Während des Rennens muss der Helm auf dem Kopf sein.

  • Offene Liegeräder müssen mit einem Getriebeschutz ausgestattet werden.

  • Ein Spiegel auf Brille oder Helm ist nur erlaubt, wenn es nicht störend ausstreckt (Spiegel am Lenker sind natürlich auch erlaubt). [geändert]

  • Keine hervorstehenden Teile (d.h. eine Buchse für einen Anhänger muss entfernt werden).

  • Im Hinblick auf die Sicherheit sind Fahrradtaschen nur zulässig, sofern sie auf dem Fahrrad sicher befestigt werden ohne flatternden Klappen oder anderen flattern Teile. [geändert]

  • Nur rechts überholen.

  • Während des Rennens sollte man nichts wegwerfen (Getränke) oder anpacken (mit Ausnahme bei einem Stopp an der Box).

  • Stoppen (zum Beispiel ein Sanitär Stopp) wird nur in der Boxenstopp erlaubt.

  • Wenn Sie ein anderes Fahrrad fahren, als Sie bei der Registrierung angegeben haben, müssen Sie dies der Rennleitung melden.

  • Ihre Karte mit Ihrer Teilnahme-Nummer muss auf der rechten Seite des Fahrrads angebracht werden. Offene Liegeräder können auch die Karte auf die Vorderseite der Lenker befestigen.

  • Nach der Ankunft werden Sie einen Transponder empfangen. Befestigen Sie das gut auf dem Fahrrad. Wenn Sie den Transponder am Ende des Rennens nicht zurückgibt müssen Sie € 100 zahlen.

Ligfiets.net 2.0

Inhalte der Webseite

E: redactie@ligfiets.net

Technik der Webseite

E: webmaster@ligfiets.net

NVHPV

E: nvhpv@ligfiets.net
T: +31 172 23 34 52
KvK: 40259675
Mehr Information
Mitglied werden und beenden